Modernes wohnen im Dorf Eigentumswohnungen in Schupfart (AG)

Bezugstermin Ende Oktober 2021 Ländlich und doch zentral, in 5 Minuten auf der Autobahn

MODERNES WOHNEN IM DORF
Eigentumswohnungen in Schupfart / AG


Die Überbauung «Eikerstrasse» an der Hauptstrasse in Schupfart ist im Dorfkern gelegen. In den 2 Mehrfamilienhäusern befinden sich vom Erdgeschoss, Obergeschoss und Dachgeschoss 16 - 2 ½ & 3 ½ Zimmer-Wohnungen mit Flächen von 55 – 95 m2. Im Untergeschoss befindet sich die Tiefgarage mit 22 Autoparkplätzen sowie Fahrrad und Töff Abstellplätzen. Auf dem gleichen Geschoss sind die 16 Wohnungskeller mit einem offenen Trennwandsystem sowie die Technik- und Disporäume.

Die modernen und hellen Wohnungen sind über das Treppenhaus oder den Lift erreichbar. Sämtliche Wohnungen verfügen über ein Reduit mit Waschmaschine & Tumbler sowie genügend Stauraum. Die Küchen sind ausgerüstet mit Backofen, Geschirrspüler, Glaskeramik-Kochfeld mit Induktion, Kühlschrank 300 I mit 3 integrierten Tiefkühlschubladen. Die Bodenbeläge in der Nasszelle inkl. Dusche werden mit rutschfesten, die Wandbeläge mit normalen Feinsteinzeugplatten belegt. Die Schlaf-, Wohn- und Nebenräume sind mit einem warmen und wohlfühlenden Parkett ausgestattet. 13 Wohnungen verfügen über einen Balkon oder Gartensitzplatz.

Die ländliche und charmante Umgebung bietet einen entspannenden Ausgleich zum Alltag. Die kleine lebendige Gemeinde ist ideal für Naturliebhaber und bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

Baubeschrieb Gebäude


Einstellhalle

Lichte Durchfahrtshöhe in Garagen- und Fahrbahnbereich: mind. 2.10 m. Durchfahrtshöhe im Parkingbereich der Abstellplätze mind. 2.10 m. Betonqualität bei sichtbaren Wänden und Decken im UG - Schalungstyp 2, sichtbar

Tor zur Tiefgarage

Sektionaltor mit Gitterverplankung, mit elektrischem Antrieb. Steuerung innen mit Bodenkontakt, aussen mit Schlüsselschalter. Ein Handsender pro Tiefgaragenplatz.

Aussentüren

Kunststoff-Glastüren als Zugänge zu den Treppenhäusern mit gedämmten Profilen, thermolackiert, weiss. Wärmedämmung und Schalldämmwert gemäss bewilligtem Wärme-, bzw. Schallschutznachweis, jedoch mindestens 2-fach IV-verglast, Ug- Wert total max. = 1.1W/m2K.

Brandschutztüren UG

Stahlzargen VKF geprüft, gemäss Vorschriften der kantonalen Feuerpolizei, bzw. behördlichen Angaben.

Innentüren UG

Zargentüren und Türblatt in Vollspan, grundiert zum deckend streichen oder Kunstharz belegt, El30 mit Türschliesser.

Kellerfenster

Normfenster aus Kunststoff mit Kipp- und / oder Drehflügel, Isolierverglasung.

Steildächer

Dachaufbau: Fugenloses Unterdach geschweisst, Schraubendichtung Distanzplättchen 10mm, Konterlattung 60/60 mm, Dachlatten 30/50 mm, Ziegel naturrot oder hellgrau.

Flachdächer

Abdichtung Decke über Tiefgarage mit wurzelfester Polymer-Bitumenbahn, vollflächig abgeklebt, ausbilden der Aufbordungen gegen das Gebäude und Abbordungen entlang der Deckenkanten. Schutzschicht als Trennlage für Filterschicht, Humus und Sitzplatzbeläge.

Fassade

Die Gebäudehülle wird gemäss Farb- und Materialkonzept und nach behördlicher Vorschrift. Bewährtes Aussenwärmedämmsystem mit Systemnachweis und Schichtaufbau von innen nach aussen: Aussenwände mit Wärmedämmung mit mind.16 cm EPS Polystyrol geklebt oder gleichwertig. Äussere thermische Trennung der Wände Übergang EG / UG: Das Untergeschoss verfügt über eine Perimeterdämmung bis mind. 80 cm unter Terrain. Leibungen und Stürze mit 80 - 100 mm Dämmstärke. Metallfensterbänke in Aluminium Natur.

Sonnenschutz

Aluminium Lamellenstoren Oberfläche Feinstruktur-Matt (Standard) Seidenglanz, Matt Pulverbeschichtung

Heizungsanlage

Wärmebezug Luft-Wasser Wärmepumpe. Dimensioniert für Raumtemperaturen für Nasszellen 22°c (Bad und Dusche) und Wohnräume 20°c (Wohnen, Essen, Zimmer, WC, Küche). Die Dimension der Heizleistung soll auf eine Leistung von 22°C in allen Wohnräumen ausgelegt werden. Aussenfühler mit Tag-/ Nachtabsenkung, witterungsunabhängig.

Lüftungsanlagen

Garage: Belüftung und CO/NO-Warnanlage gemäss behördlichen Vorschriften.

Gefangene Räume UG: Zuluft über natürliche Luftzirkulation, mechanisch und geführte Abluft, gemäss behördlicher Vorschrift.

Gefangene Nasszellen: Geräuscharmen UP-Abluftventilatoren, max. 35 dB Leistung mind. 80 m3 / Std., über Lichtschalter/ Intervall gesteuert. Abluft über Dach geführt. (Bedarfslüftung mit Nachlauf)

Küche: Küchenabluft wird durch eine geräuscharme Ablufthaube über Dach geführt, gemäss Bewilligung Behörde und Entscheid TU.

Disporaum / Heizraum: Zu- und Abluftanlagen nach Vorschrift.

Lichtinstallationen allgemein

Ausführung sämtlicher Installationen für die Beleuchtung in den Treppenhäusern, allgemeinen Verkehrsflächen, Einstellhalle, Zugangskorridoren, Technikräumen etc., inkl. den nötigen Lichtschaltern, Bewegungsmeldern, Steckdosen und Apparateanschlüssen. Pro Stockwerk im Treppenhaus eine Steckdose. Sämtliche Schalter und Drücker z.B. Feiler Edizio weiss, Lichtschalter mit Druckknöpfen ausgestattet. Sämtliche Räume mit Lichtschalter kombiniert mit Steckdose und Lampenstellen ausgerüstet.

Aussenbereich: Umgebung, Hauszugang aussen, Wegbeleuchtung geeignete Lichtgruppen über Zeitschaltuhr, Dämmerungsfühler, Bewegungsmelder

Treppenhaus und Korridor: Bewegungsmelder in genügender Anzahl, Schaltung pro Stockwerk separat. Umgebung, Hauszugang aussen, Wegbeleuchtung, geeignete Lichtgruppen über Zeitschaltuhr, Dämmerungsfühler, Bewegungsmelder.

Kellerräume: Balkenleuchten mit Bewegungsmelder gesteuert, eine Dreifachsteckdose, Messung über Wohnungszähler.

Disporaum und Heizung: Lichtschalter kombiniert mit Steckdose, genügend Balkenleuchten, mind. 2 Stück, Dreifachsteckdose für Luftentfeuchter.

Einstellhalle: Beleuchtung in mehreren Gruppen, geschaltet über Präsenzmelder. Die Sicherheitsbeleuchtung bildet zusätzlich das Dauerlicht (24 h), Rettungszeichenleuchten bei allen Notausgängen gemäss gesetzlichen Auflagen.

Leuchten und Lampen

Allgemein: Die nachgenannten Leuchten sind enthalten, die restlichen Leuchten sind Sache des Mieters. Die Anzahl richtet sich je nach Wohnungsgrösse.

Räume im UG: FL-Balkenleuchten z.B. Regent oder gleichwertig.

Einstellhalle: FL-Leuchten, teilweise mit Akku bestückt, Typ: z.B. Regent oder gleichwertig, Rettungszeichenleuchten mit Akku, Produkt und Typ gemäss Vorschriften.

Treppenhaus: Einfache Aufbauacrylglasleuchten Typ: z.B. Regent TORINO oder gleichwertig.

Aussenbeleuchtung: Qualität der Leuchten grundsätzlich mit IP54-Schutz und PL-Leuchtmitteln gemäss Umgebungsplan.

Einstellhalle, Einfahrt: Wandeinbauleuchten, Fabrikat. z.B. BEGA 2197 oder gleichwertig.

Aussenparkplätze, Zugangswege: Wegleuchten Fabrikat Regent z.B. Faro oder gleichwertig.

Hauseingang: FL-Balkenleuchte in Vordachkonstruktion oder Wandleuchte, Fabrikat z.B. Tulux Gamba oder gleichwertig.

Aufzug

Personen-Aufzug, 8 Personen mit ca. 630 kg Traglast. Elektroantrieb mit Seilzug, ohne Maschinenraum. Kabinenmass: 110x140 cm, Teleskoptüre Breite 80 cm, Rollstuhlgängig. Geschwindigkeit: 1 m / s., Kabinenboden in Steinzeugplatten, Alarmknopf, Nottelefon gemäss Vorschriften, Notleuchten und Türöffnungsknopf, digitale Anzeige für Stockwerksanzeige. Kabinentüren / Rahmen gestrichen, Edelstahlblech geschliffen, Liftkabinenwände beschichtet, Spiegel in Kabinen-Rückwand, Handlauf CNS oder gemäss Farb- und Materialkonzept. Entlüftungsklappe Liftschacht mit Wetterschutzgitter und Temperaturfühler, inkl. 2 Punktregler. Marke: z.B. Schindler, Otis, Thyssen oder gleichwertig.

Schliessanlage

Sicherheits-Schliessanlage z.B. Kaba Star oder gleichwertig, gemäss Schliessplan - Für Hauseingänge, Tiefgarage, Briefkasten-Anlage, Keller, Schlüsselschalter etc. Pro Wohnung 4 Schlüssel, pro Haus 1 PP, 1 GPP. Schlüsselsafe mit Passepartout für Feuerwehr nach Angaben und Anforderung der Feuerwehr und Gebäudeversicherung.

Umgebung

Grundlage ist der Umgebungsplan der Baueingabe, bzw. der bereinigte Ausführungsplan. Vor- und Sitzplätze Verbundsteinbelägen, Zementplatten oder Kies-Chaussierung, Aussenbeleuchtung, Bänke und Ausstattung, Kinderspielplatz, Containerstellplätze, Hecken, Sträucher usw.

Baubeschrieb Wohnungen


Fenster

Fenster aus Kunststoff, Wärmedämmung und Schalldämmwert gemäss bewilligtem Wärme-, bzw. Schallschutznachweis, jedoch mindestens 2-fach IV-verglast, Ug- Wert total max. = 1.1 W/m2K, je ein Drehkippflügel pro Zimmer. Beschläge gemäss Standardprogramm des Lieferanten. VSG Glas, bei allen Fenstern im Parterre.

Wohnungseingangstüren

Aufsetzrahmen, schallgetrennt, mehrschichtiges, schallhemmendes Türblatt mind. 60 mm stark, Schalldämmwert dB 36 am Bau gemessen - mit doppelt 3-seitig umlaufenden Gummidichtungen belegt, T30, zum Streichen, mit Spion, Schloss mit Zylinderausschnitt, Drücker und Schild mit Sicherheitsrosette vernickelt. Durchgangshöhe mind. 2.00 m im Licht.

Zimmertüren

Zargentüren, Türblätter Röhrenspan 40 mm, dB 22 am Bau gemessen. Kunstharz beschichtet - alle Türen mit 3-seitig umlaufenden Gummidichtungen und Beschlägen matt vernickelt. Durchgangshöhe mind. 2.00 m im Licht.

Sanitäre Anlagen

Sämtliche Apparate in weissem Porzellan, Apparatelinie MODERNA (Qualität, Preis) inkl. zugehörigen Schallschutzsets; Badewanne z.B. Kaldewei Vaio, verchromten Armaturen und Garnituren wie Papierrollenhalter, Badetuchstange, Handtuchhalter, Spiegelschränke mit doppelseitigem Spiegel. Die genauen Apparate werden noch bemustert.

Badewanne: Körperschallisoliert aufgelagert und in isoliertem Stahlblech. Die Wannen sind mit durchlaufendem Schaumstoff- oder Neoprenband vom Bauerwerk getrennt. Einhebelmischer mit Umstellung auf Handbrause mit Schlauch, Halter auf Gleitstange, Badetuchstange.

Waschtisch: Mit Einhebelmischer, 2 Handtuchhalter, oder gleichwertig, Spiegelschrank mit integriertem Licht und Steckdose, zweiflüglig, mit Glas-Tablaren.

Wandklosettanlage: Mit UP-Spülkasten und zweiteiligen Drucktasten, Klosettsitz und Deckel, Papierhalter.

Dusche: Gefliest mit Einlauf, Einhebelmischer, Schlauch, Brause und Haken an Gleitstange, Dusch-Eckablage, Badetuchstange und Handtuchhalter, Stange für Duschvorhang

Spezielle Sanitärapparate: Mind. 6 kg Waschmaschinen Energieeffizienz A. Mind. 6 kg. Wäschetrockner mit Abwasseranschluss, Energieeffizienz B

Kücheneinrichtung

Fronten: Kunstharz beschichtet, Dickkanten in Frontfarbe, Oberfläche glatt, Farbe nach Kollektion. Ohne Blenden über Hochschänken / Oberbauten.

Sockel: 10 bis 15 cm hoch, Farbe, Holz.

Schubladen: Geräuscharme Vollauszüge mit Selbsteinzug.

Innenflächen: Tablare in Spanplatten beschichtet.

Abdeckungen: Kunststoff, 15 mm stark mit Schallschutzmontage Rückwand zwischen Ober- und Unterbauschränken: Keramikplattenschild.

Apparate: Fronten Kunstharz beschichtet, Marke: z. B. Bosch

  • Einbaubackofen Bosch
  • Glaskeramik-Kochfeld mit 4 Kochstellen, 60 x 60 cm gross Induktion. Geräuscharme Abzugshaube, in Chromstahl
  • Einbau-Kühlschrank: 300 I Inhalt mit 3 integrierten Tiefkühlschubladen (gesamt ca. 65 1 Inhalt).
  • Spültisch: ohne integriertem Tropfteil von oben eingebaut. Einhandmischer z.B. KWC Dorna mit Schwenkauslauf
  • Geschirrspüler vollintegriert
  • Abdeckgitter: Oberflächenfarbe zu Fronten passend.

Beleuchtung: Einbauspots genügende Anzahl mit Niedervolt- Einbauleuchten, d.h. pro Rastereinheit ein Spot, Typ Regent MOBI-FIX oder gleichwertig, integrierte Beleuchtung im Dampfanzug.

Lichtinstallationen Wohnungen

Entree: Unterverteilungen in freier Wand integriert, Deckenanschluss, Steckdose und Lichtschalter.

Wohnen / Essen: Elektrischer UP-Raumfühler mit Regler und Ein- / Ausschalter für Bodenheizung. Drei Dreifachsteckdosen, davon je eine Steckdose geschaltet, Lichtschalter kombiniert mit Steckdose. Deckenanschluss im Bereich Essen via separaten Lichtschalter geschaltet.

Küchen: Anschlüsse für die Beleuchtung im Dampfabzug mind. zwei Dreifacharbeitssteckdosen, Deckenbeleuchtung, mittels 2 Deckenspots. Lichtschalter kombiniert mit Steckdose für Decken- und Unterbaubeleuchtung.

Zimmer: Elektrischer UP-Raumfühler mit Regler und Ein- / Ausschalter für Bodenheizung, Lampenanschluss an Decke, mind. zwei Dreifachsteckdosen, davon je eine Steckdose geschaltet (parallel geschaltet zu Deckenanschluss), Lichtschalter kombiniert mit Steckdose.

Nasszellen: Spiegelschrankanschluss im Badezimmer, WC / Dusche ab 4 m2 zusätzlicher Deckenanschluss, Lichtschalter kombiniert mit Steckdose soweit zulässig.

Raumtabelle & Materialisierung

Tabelle kann horizontal gescrollt werden
Stockwerk Objekt Boden Wände Decken
UG Tiefgarage mit 22 Parkplätzen Betonbodenplatte
Monobeton
Betonwände + Betonstützen Sichtbeton Beton
Sichtbeton
UG Treppenhaus
Liftvorplatz
Betonbodenplatte
Sichtbeton
Roh Beton Roh Beton
UG Treppen Treppentritte Sichtbeton Roh Beton Roh Beton
UG Durchgang
Veloparking
Keller
Waschküche
Verbindungsgang
Betonplatte
Sichtbeton Monobeton
Sichtbeton
Roh Beton / KS Roh Beton
EG, OG, DG Entrée Keramikplatten
Holzsockel
Deckputz gestrichen Weissputz gestrichen
EG, OG, DG Wohnen / Essen Keramikplatten
Holzsockel
Deckputz gestrichen Küchenwandschild
z.B. Keramikplatten
Weissputz gestrichen
EG, OG, DG Nasszellen
Bad
Dusche / WC
Keramikplatten Keramikplatten Weissputz gestrichen
EG, OG, DG Zimmer Parkett
Sockel
Deckputz gestrichen Weissputz gestrichen
EG Sitzplatz (Parterre) Zementplatten Fassadenabrieb Beton roh
OG, DG Balkon/Terrasse Beton
Monobeton
Sichtbeton
Fassadenabrieb
Metallgeländer Feuerverzinkt
Holz Untersicht

Eigentumswohnungen

Tabelle kann horizontal gescrollt werden
Wohnung Lage Zimmer Fläche Verkaufspreis Plan Status
A 1.1 EG rechts 2 1/2-Zimmer 73.50 m2 CHF 479'000 Ansehen Frei
A 1.2 EG Mitte rechts 3 1/2-Zimmer 94.70 m2 CHF 617'000 Ansehen Frei
A 1.3 EG Mitte links 2 1/2-Zimmer 72.00 m2 CHF 469'000 Ansehen Frei
A 1.4 EG links 2 1/2-Zimmer 73.30 m2 CHF 478'000 Ansehen Frei
A 2.5 OG rechts 3 1/2-Zimmer 81.00 m2 CHF 528'000 Ansehen Frei
A 2.6 OG Mitte rechts 3 1/2-Zimmer 94.70 m2 CHF 617'000 Ansehen Frei
A 2.7 OG Mitte links 2 1/2-Zimmer 72.10 m2 CHF 470'000 Ansehen Frei
A 2.8 OG links 2 1/2-Zimmer 73.20 m2 CHF 477'000 Ansehen Frei
A 3.9 DG rechts 2 1/2-Zimmer 76.40 m2 CHF 498'000 Ansehen Frei
A 3.10 DG Mitte 2 1/2-Zimmer 72.50 m2 CHF 472'000 Ansehen Frei
A 3.11 DG links 2 1/2-Zimmer 95.50 m2 CHF 622'000 Ansehen Frei
B 1.1 EG links 2 1/2-Zimmer 55.40 m2 CHF 361'000 Ansehen Reserviert
B 1.2 EG rechts 2 1/2-Zimmer 55.40 m2 CHF 361'000 Ansehen Reserviert
B 2.3 OG links 2 1/2-Zimmer 55.40 m2 CHF 361'000 Ansehen Frei
B 2.4 OG rechts 2 1/2-Zimmer 55.40 m2 CHF 361'000 Ansehen Frei
B 3.5 DG 3 1/2-Zimmer 92.10 m2 CHF 600'000 Ansehen Reserviert

Parkplätze

Tabelle kann horizontal gescrollt werden
Parkplatz Lage Verkaufspreis Plan Status
P 1 Parkplatz in TG 3.5m breit CHF 40'000 Ansehen Frei
P 2 Parkplatz in TG CHF 34'900 Ansehen Reserviert
P 3 Parkplatz in TG CHF 34'900 Ansehen Reserviert
P 4 Parkplatz in TG CHF 34'900 Ansehen Reserviert
P 5 Parkplatz in TG CHF 34'900 Ansehen Reserviert
P 6 Parkplatz in TG CHF 34'900 Ansehen Reserviert
P 7 Parkplatz in TG CHF 34'900 Ansehen Reserviert
P 8 Parkplatz in TG CHF 34'900 Ansehen Frei
P 9 Parkplatz in TG CHF 34'900 Ansehen Frei
P 10 Parkplatz in TG CHF 34'900 Ansehen Frei
P 11 Parkplatz in TG CHF 34'900 Ansehen Frei
P 12 Parkplatz in TG CHF 34'900 Ansehen Frei
P 13 Parkplatz in TG CHF 34'900 Ansehen Frei
P 14 Parkplatz in TG 3.5m breit CHF 40'000 Ansehen Frei
P 15 Parkplatz in TG CHF 34'900 Ansehen Frei
P 16 Parkplatz in TG CHF 34'900 Ansehen Frei
P 17 Parkplatz in TG CHF 34'900 Ansehen Frei
P 18 Parkplatz in TG CHF 34'900 Ansehen Frei
P 19 Parkplatz in TG CHF 34'900 Ansehen Frei
P 20 Parkplatz im TG CHF 34'900 Ansehen Frei
P 21 Parkplatz im TG CHF 34'900 Ansehen Frei
P 22 Parkplatz im TG CHF 34'900 Ansehen Frei

Schupfart im Kanton Aargau

Informationen zur Gemeinde Schupfart


Die oberste Gemeinde des Fischingertales
Schupfart liegt in einer landschaftlich schönen und ruhigen Lage am Fusse des Tiersteinberges. Ein weites Flur- und Waldwegnetz lädt zu schönen Wanderungen ein. Der Aussichtspunkt auf dem Tiersteinberg bietet Ihnen eine schöne Aussicht über den ganzen Gemeindebann und bis zum Schwarzwald. Schupfart ist über die Postautolinie Mumpf - Schupfart, die A3 Ausfahrt Eiken oder über die Ortsverbindungsstrassen nach Obermumpf, Wegenstetten und Eiken erreichbar. Das Dorf hat sich in den letzten Jahren vom kleinen Bauerndorf zu einer hübschen Wohngemeinde entwickelt und ist eine lebendige Gemeinde.

Geographie

Die Fläche des Gemeindegebiets beträgt 705 Hektaren, davon sind 233 Hektaren bewaldet und 54 Hektaren überbaut.
Der höchste Punkt liegt auf 749 Metern an der Geländekante des Tiersteinbergs, der tiefste auf 408 Metern am Fischingerbach. Das Gemeindegebiet von Schupfart ist Teil des Juraparks Aargau, einem «Regionalen Naturpark von nationaler Bedeutung»

Schulen

Die Gemeinde verfügt über einen Kindergarten und eine Primarschule. Die Real- und Sekundarschüler besuchen den Unterricht an der Kreisschule Unteres Fricktal in der Schulanlage Engerfeld Rheinfelden. Die Bezirksschule kann wahlweise in Rheinfelden oder Möhlin absolviert werden.
Aufgrund einer interkantonalen Vereinbarung können Jugendliche aus Teilen des Fricktals das Gymnasium in Muttenz oder in Basel absolvieren.

Öffentlicher/privater Verkehr

Schupfart liegt abseits der Hauptverkehrsachsen, ist aber über mehrere Nebenstrassen erreichbar. Diese führen nach Mumpf, Eiken und Wegenstetten.

  • Öffentlicher Verkehr: Die Anbindung an das Netz des öffentlichen Verkehrs erfolgt durch die Postautolinie von Möhlin durch das Fischingertal nach Wegenstetten.
  • Mit dem Auto: Der nächstgelegene Anschluss der Autobahn A3 befindet sich in Eiken, vier Kilometer vom Schupfarter Dorfzentrum entfernt.

Eigentumswohnungen Eikerstrasse in Schupfart

Steuern

  • Kantonssteuerfuss 112%
  • Gemeindesteuerfuss 116%
  • Röm. Kath. Kirchensteuer 24%
  • Ref. Kirchensteuer 20%

Umgebung

  • Basel 30 Min
  • Aarau 30 Min
  • Laufenburg 15 Km
  • Möhlin 15 Km

Einkaufsmöglichkeiten

Verschiedene Einkaufsmöglichkeiten

  • Dorfladen Schupfart Im Dorf
  • Amsler Spielwaren AG Im Dorf
  • Migros Supermarkt in Stein 7 Min
  • Coop Supermarkt in Stein 8 Min
  • Deutsche Grenze 12 Min

Unverbindlicher Kontakt

Melden Sie hier Ihr Interesse an